Ein Einblick in die Performance von Contabo’s Dedicated Servern

Vor zwei Wochen haben wir zwei neue Dedicated Server vorgestellt. Unsere neuen Dedicated Server mit 16 Kernen bzw. 32 Kernen werden von der neuen Generation an AMD EPYC 7282 CPUs angetrieben. Schauen wir uns im Folgenden einmal genauer deren Leistungsdaten an:

AMD EPYC 7282 – Der Preis-/Leistungssieger

Viele von Euch fragen uns, wieso wir uns dafür entschieden haben, Intel gegen AMD auszutauschen und weshalb wir uns dabei konkret für den AMD EPYC 7282 entschieden haben anstatt beispielsweise für die beliebte AMD RYZEN Serie. Die kurze Antwort darauf lautet, dass der AMD EPYC 7282 das beste Preis-/Leistungsverhältnis aller Intel und AMD CPUs auf dem Markt bietet (vgl diesen Blogbeitrag). Dadurch bleiben wir auch weiterhin unserer Mission treu, Rechenleistung zu unschlagbaren Preisen anzubieten. 

Overview of Contabo's Dedicated Servers
Übersicht unserer aktuellen Dedicated Server

Mehr ist nicht immer besser

Der ein oder andere fragt sich nun vielleicht, wieso wir uns nicht für Dedicated Server mit noch leistungsstärkeren CPUs entschieden haben. Wir haben uns diese durchaus angeschaut – würden wir jedoch eine teurere CPU verwenden, würde dies dazu führen, dass so ein Server Mal eben mehr als 700 € pro Monat kostet, nicht nur bedingt durch den hohen CPU-Preis, sondern auch deren hohen Stromverbrauch.

Nur die Kerne zu vergleichen reicht nicht

Während Euch unsere früheren Server-Flaggschiffe 10 bzw. 20 Kerne @ 2.2 GHz bieten, verfügen die neuen Server-Flaggschiffe über 16 bzw. 32 Kerne @ 2.8 GHz. Wie Du in der Grafik unten sehen kannst, übertreffen unsere neuen Server-Flaggschiffe die vorherigen Server um weit mehr als man basierend auf den reinen Spezifikationen erwarten würde. Dies liegt daran, dass AMD für seine CPUs eine modernere Fertigungstechnik verwendet und effektiv mehr Rechenleistung als die vorherige Generation an Intel CPUs bietet. 

Linux Kernel Compilation of Contabo's Dedicated Servers
Linux Kernel Compilation unserer Dedicated Server

Schau Dir immer Preis-gewichtete Benchmarks an 

Bei Contabo verwenden wir einen etablierten Linux Kernel Benchmark (pts/build-linux-kernel), der aufzeigt, wie oft ein Server einen Linux-Kernel innerhalb einer bestimmten Zeit kompilieren kann. Aber das ist nur die eine Sache. Die vorherige Generation an Dedicated Servern sind schließlich auch günstiger. Letztendlich ist es wichtiger zu vergleichen, wie viel Rechenleistung Du für einen Euro erhältst – anstatt nur nur die reine Rechenleistung an sich zu betrachten. Daran erkennst Du, wieso dieser Server der neue Favorit so vieler unserer Kunden ist. 

Price
Preis-gewichtete Linux Kernel Compilation

Ich hoffe, dieser Beitrag verdeutlicht unsere Strategie hinter der Einführung unserer neuen Dedicated Server Modelle. Gleichzeitig bin ich neugierig, von Dir zu erfahren: Welche Art von Dedicated Servern soll Contabo als nächstes anbieten? Noch leistungsstärkere oder eher kleinere Modelle mit weniger als 16 Kernen, dafür aber auch günstiger? Teile uns Deine Gedanken in den Kommentaren mit! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.