Contabo akzeptiert jetzt auch USD-Zahlungen!

Im Laufe der Jahre haben wir gerade von unseren internationalen Kunden und Interessenten viele Anfragen erhalten, USD-Zahlungen als Alternative zu EUR zu akzeptieren. Wir freuen uns, Dir mitteilen zu können, dass wir ab heute Zahlungen sowohl in US-Dollar als auch in Euro akzeptieren.   

Contabo ist ein deutsches Unternehmen und wir denken in Euro, aber wir verstehen, dass in vielen Ländern der US-Dollar beliebter als der Euro ist. Wir haben kürzlich die Marke von 100.000 Kunden aus fast 200 Ländern erreicht und unser schnell wachsender Kundenkreis wird immer globaler. Die Akzeptanz von US-Dollar ist Teil unserer Bemühungen, Eure Anforderungen und Wünsche zu erfüllen.

Du hast die Wahl! 

Wir implementieren alle neuen Funktionen vor dem Hintergrund einer optimalen Benutzerfreundlichkeit. Deshalb wählt unsere Webseite die Währung automatisch basierend auf Deinem Standort. Solltest Du sie ändern wollen, wähle einfach Deine bevorzugte Währung oben rechts auf der Seite aus.

Wählen Sie zwischen EUR und USD

USD sind für Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen verfügbar 

Du kannst in US-Dollar sowohl mit Kreditkarte als auch mit PayPal bezahlen. Derzeit sind keine Banküberweisungen oder Skrill-Zahlungen in USD möglich. Solltest Du eine dieser beiden Zahlungsmethoden bevorzugen, empfehlen wir Dir, Euro als Währung zu wählen. 

Dein bestehendes Konto kannst Du einfach auf US-Dollar umstellen 

  • Du erhältst ein neues Konto in unserem Kundenlogin mit einer neuen Kundennummer und neuen Anmeldedaten. Dein altes Konto wird entfernt.  
  • Du musst eine geeignete Zahlungsmethode auswählen (Kreditkarte, automatische oder manuelle PayPal-Zahlungen)  
  • Alle Deine gebuchten Dienste werden auf das neue Konto verschoben  
  • Deine Abonnements werden gemäß der US-Dollar-Preisliste abgerechnet  
  • Wir berechnen eine einmalige Gebühr von 25 € für den gesamten manuellen Aufwand  

Solltest Du diese Umstellung wünschen und Deine bestehenden Dienste fortan in US-Dollar bezahlen wollen, wende Dich einfach an unseren Kundenservice.   

Ich hoffe, dass die Möglichkeit, in US-Dollar zu bezahlen, eine interessante zusätzliche Option für Dich ist und Du uns dadurch noch lieber Deinen Freunden und Geschäftspartnern empfiehlst.

Um die Einführung der US-Dollar als neuer Währung zu feiern, verzichten wir dauerhaft auf den Standortzuschlag für alle VPS, VDS und Dedicated Server in den Vereinigten Staaten, die bis zum 01. April 2021 bestellt werden.