Contabo eröffnet neuen Rechenzentrumsstandort in den USA

Howdy!
Heute ist ein großer Tag für uns bei Contabo: Nach monatelangen Vorbereitungen sind wir glücklich, den offiziellen Start unseres dritten Rechenzentrums bekannt zu geben. Es steht in St. Louis, Missouri, USA!

Unter unseren Kunden waren die USA der am meisten nachgefragte Standort. Wir haben Euch gehört und hiermit geliefert! Ab sofort erhaltet Ihr unsere bekannte made-in-Germany Qualität nicht nur an unseren beiden EU-Standorten, sondern auch an unserem brandneuen Standort in den Vereinigten Staaten.

Die aktuellen Standorte der Contabo Rechenzentren

Made in Germany, in den USA angesiedelt

Unser neuer Standort wurde mit der gleichen Sorgfalt und dem Blick für’s Detail errichtet wie zuvor schon unsere EU-Standorte. Unser US-Standort ist mit zwei 10 Gbit/s-Uplinks, redundanter Stromversorgung und Kühlung ausgestattet. Wir haben unsere eigenen Mitarbeiter vor Ort in St. Louis und selbst der Chef unseres US-Teams ist Deutscher! Darüber hinaus nutzen wir dieselbe Hardware und Software, um auch an dem neuen US-Standort dasselbe Nutzererlebnis zu gewährleisten. Es fühlt sich somit an wie ein weiterer Serverraum in München oder Nürnberg, nur eben auf der anderen Seite des großen Teichs. Bist Du daran interessiert, Deinen Ping dorthin zu testen? Dann kontaktiere bitte unseren Kundensupport.

Alle beliebten Dienste im Angebot

Ab heute könnt Ihr an unserem neuen Standort sowohl unsere beliebten VPS SSD als auch unsere Dedizierten Server 10-Core und Dual 10-Core auswählen. Bestellt sie direkt über unsere Website und wählt den gewünschten Standort im Bestellprozess aus. Derzeit sind die Preise all unsere Dienste nur in Euro ausgewiesen, aber wir arbeiten bereits daran, dies zu ändern – bitte noch etwas Geduld!

Wähle einfach den gewünschten Standort im Bestellprozess aus

Super Preise

Wir verlangen an beiden EU- sowie unserem US-Standort dieselben Grundpreise. Gleichzeitig führen wir für unseren US-Standort einen Standortzuschlag ein, da die Betriebskosten eines Rechenzentrums (Stromversorgung, Kühlung, RZ-Fläche) in den USA höher sind. Der Standortzuschlag hängt vom bestellten Server ab und beträgt:

  • VPS S SSD: +1 EUR / Monat
  • VPS M SSD: +2 EUR / Monat
  • VPS L SSD: +3 EUR / Monat
  • VPS XL SSD: +6 EUR / Monat
  • Dedizierter Server 10-Core: +20 EUR / Monat

Beispielsweise kostet der VPS S SSD an unserem US-Standort 4,99 Euro + 1 Euro Standortzuschlag, was somit zu einem Gesamtpreis von 5,99€/Monat führt (etwa 6,55 USD). Dafür gibt es 4 Kerne, 8 GB RAM und 200 GB SSD Speicher.

Unlimited Traffic

Neben unseren in Deutschland etablierten Standards und konkurrenzlos günstigen Preisen übernehmen wir auch unsere derzeitigen Traffic-Bedingungen an unseren US-Standort. Dies macht uns zu einem der wenigen Anbieter, der unbegrenzten Traffic anbietet!

Serverraum in unserem neuen Rechenzentrumsstandort in St. Louis, USA

Eine Migration ist möglich

Solltest Du aktuell Dienste an unseren EU-Standorten betreiben und diese an unseren brandneuen US-Standort migrieren wollen, bieten wir Dir gerne Unterstützung an. Bitte kontaktiere dazu unseren Kundensupport, um die Details zu klären.
Mit unserem neuen Standort kannst Du Deine Kunden in den USA noch besser erreichen als zuvor schon. Gib uns Bescheid, was wir noch machen können, um auch in Zukunft Deinen Erfolg sicherzustellen.

Kommentare
  • Bleiben in Deutschland gehostete VPS garantiert in Deutschland, oder kann es sein, dass sie in die USA umziehen?

  • Ich wünsche Euch viel Erfolg für spannende neue Herausforderungen und Gratulationen zu Eurem dritten Standort. In dieser Zeit ist Digitalisierung mehr denn je gefragt und mit Eurem Service für jeden zu meistern. Bleibt Gesund!!

  • Mir ist es nur wichtig, dass mein Server, besser gesagt, dass all seine Daten, niemals Deutschland verlassen. Denn mit einem Server in den USA gibt es auch einige rechtliche Aspekte, die beachtet werden wollen. Meines Kenntnisstandes nach: Liegen die Daten erst einmal auf einem Server in den Staaten, haben amerikanische Behörden darauf Zugriffsmöglichkeiten – egal von welchem Erdenbürger die Daten stammen. IMHO: Das sollte man nur beachten.

    Ansonsten für alle die eine USA-nahe Anbindung brauchen, ist das ein wohl ein feines Angebot.

    Grüße C.

  • Standort USA mit eingebauter NSA Schnittstelle ?

    Wir wissen doch wie es in den USA um Datenschutz steht.
    Es reicht doch schon, wenn die Knoten in Deutschland überwacht werden, warum dann noch zusätzlich die USA ?

  • Guten Tag,

    Zuerst einmal möchte ich das Contabo-Team herzlich dazu beglückwünschen, einen neuen Serverstandort eröffnet zu haben, ganz besonders das Ihnen dies in diesen schweren Zeiten gelungen ist.

    Für mich stellen sich nach dem Lesen der Mitteilung die mehrere Fragen, wie sich dies nun juristisch verhält. Mit Sitz in Deutschland unterstand/untersteht Ihr Unternehmen allgemein der DSGVO. Es ist schön, das der Leiter des Serverzentrums in den USA ein Deutscher ist, was mir persönlich egal ist, dennoch untersteht doch jener Standort der amerikanischen Gerichtsbarkeit, welche wie wir schon aus der Vergangenheit wissen, doch stark im Widerspruch zur DSGVO steht, aus welchen Gründen auch immer.

    Der Kern meiner Fragen stellt sich nun wie folgt:
    1. Wie gewährleistet Ihr Unternehmen nun die Sicherheit 1. der personengebundenen und 2. der gehosteten Daten europäischer Kunden im US-amerikanischen Raum?

    2. Muss ich als Kunde, der einen V- oder D-Server mit Standort in Deutschland oder der EU betreibt, damit rechnen, das Backups der Systeme in andere Zentren (US) gespiegelt (wenn auch nur temporär) werden?

    Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg.

  • Da ihr jetzt mindestens ein Büro in US & A habt…

    Was ist mit Patriot Act und solche Scherze?
    Meine Daten sind jetzt ja nicht mehr sicher bei euch, oder?
    Immerhin habt ihr jetzt die Pflicht, wenn Trump schreit, alle Daten offen zulegen.
    Bitte hierzu um Stellungnahme.

  • Glückwunsch! Ich verstehe den Zuschlag nicht. Die Strompreise in den USA sind um einiges niedriger als in der EU. Was macht den Standort so besser um den Aufschlag zu rechtfertigen? Die Hardware ist doch die gleiche?
    Im Vergleich zu Anbetern mit einem Standort in den USA seit ihr damit nun kostenintensiver. Habt ihr das bei eurer Marktanalyse nicht berücksichtigt?
    Mit dem Aufpreis sehe ich als Kunde derzeit leider keinen Grund dieses Angebot wahrzunehmen.
    Dennoch viel Erfolg & bleibt Gesund!

  • Hallo zusammen,
    da sich viele von Euch Gedanken über den Schutz der eigenen Daten machen, möchten wir dazu kurz etwas posten. Gleich vorweg, wer noch konkrete Fragen hat, darf sich gerne an unseren Kundenservice wenden: [email protected], vielen Dank für Euer Verständnis, dass wir nicht jede einzelne Anfrage kommentieren:

    Alle Leistungen, die Kunden beziehen, werden ausschließlich von der Contabo GmbH mit Sitz in München, Deutschland bereitgestellt. Die Contabo GmbH unterliegt als deutsches Unternehmen deutschem und europäischem Recht und hält sich an dieses. Die Contabo GmbH arbeitet DSGVO-konform und behandelt alle Kundendaten mit der geforderten und notwendigen Sorgfalt.

    Auch in den USA sind die Grundsätze der DSGVO Maßstab für die Contabo GmbH, wobei ergänzend lokales Recht Anwendung findet. Details ergeben sich aus den aktuell gültigen AGB (https://contabo.de/agb.html#agb) und den jeweils zutreffenden datenschutzrechtlichen Anhängen insbesondere Anlage 1 und 3.

    Wir wünschen allen ein schönes Osterfest und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.